Homöopathische Behandlung

Heilung aus der Natur

Seit dem 1.5.2007 ist die BKK RRW Teilnehmer an einem innovativen homöopathischen Versorgungsmodell.

Homöopathievertrag

Dieser Homöopathievertrag ermöglicht es uns, Ihnen ergänzend zur normalen medizinischen Versorgung auch klassische homöopathische Anwendungen anzubieten – ganz unbürokratisch, einfach und zuzahlungsfrei.

Zur Durchführung homöopathischer Behandlung sind Vertragsärzte berechtigt, die die Zusatzbezeichnung Homöopathie führen dürfen und u.a. über eine dreijährige Berufspraxis verfügen. Die Voraussetzungen prüft die Kassenärztliche Vereinigung Baden Württemberg und erteilt dem Arzt eine entsprechende Abrechnungsgenehmigung.

Als Leistungen gelten die Erhebung der homöopathischen Erstanamnese mit einer Mindestdauer von einer Stunde nach biographischen und homöopathischen individuellen Gesichtspunkten mit schriftlicher Aufzeichnung zur Einleitung einer homöopathischen Behandlung, einschließlich homöopathischer Repertorisation und Gewichtung der charakteristischen, psychischen, allgemeinen und lokalen Zeichen und Symptome des jeweiligen Krankheitsfalls, unter Berücksichtigung der Modalitäten, Alternanzen, Kausal- und Begleitsymptome, zur Auffindung des homöopathischen Einzelmittels, einschließlich der Verwendung standardisierter Fragebögen. Als Leistung im Rahmen der Homöopathie gilt auch die Folgeanamnese von einer halben Stunde.

Die Erhebung einer homöopathischen Erstanamnese bei einem Kind bis zum vollendeten 14. Lebensjahr kann weniger als eine Stunde, muss aber mindestens eine halbe Stunde dauern. Die Vergütung rechnet der Arzt über die Krankenversicherungskarte direkt mit uns ab. Eine weitergehende Privatliquidation im Hinblick auf homöopathische Anamnesen und Behandlungen ist nicht zulässig.

Die verordnungsfähigen Arzneimittel werden abzüglich der gesetzlich vorgeschriebenen Zuzahlungen bezahlt. Die Abrechnung der Kosten für die Arzneimittel erfolgt direkt über die Apotheke mit der BKK RRW.

Teilnehmende Ärzte teilen wir Ihnen auf Anfrage mit oder können hier abgerufen werden.

Freie Arzt- und Apothekenwahl

Einzige Bedingung: Der gewählte Arzt muss im Rahmen dieses Versorgungsvertrages zugelassen sein und eine Behandlung mit Einzelmitteln entsprechend den Regeln der klassischen Homöopathie bieten.